Links

  • Home
  • Author: Jessica
  • Die wilden Abenteuer des jungen Capt’n Hook

    Eines vorneweg: Etikettenschwindel ist pfui. Immer und ohne wenn und aber. Denn wenn mir ein Autor wilde Abenteuer und Capt’n Hook verspricht, bezahle ich ihn nicht, weil ich gerade lustig bin oder zu viel Geld habe, sondern dafür dass ich genau das lesen möchte. J.V. Hart scheint das jedoch anders…

  • Braune Sauce im Bücherregal

    Ich will euch heute zu einer kleinen Zeitreise zurück in das Jahr 2011 einladen. Damals – genauer gesagt im Dezember des Jahres 2011 – lief John Asht, ein bis zu diesem Zeitpunkt weitestgehend unbekannter Autor, virtuell Amok und demonstrierte eindrücklich, was man unter dem Begriff „Selbstdemontage“ zu verstehen hat. Vier…

  • Underground New York Public Library

    Drei bis vier Mal pro Woche pendle ich nach Frankfurt am Main. Das bedeutet im Klartext: Ich sitze jede Woche sechs bis acht Stunden im Zug, um zur Uni und anschließend wieder nach Hause zu gondeln. Wenn es schlecht läuft und die Deutsche Bahn ihrem miesen Ruf alle Ehre macht,…

  • Drei Regale voll nichts zu lesen

    Wie viele ungelesene Bücher in meinen Regalen stehen, kann ich im Augenblick gar nicht sagen. Abhängig davon, wie man zählt, wird die Zahl der Bücher, die darauf warten, von mir gelesen zu werden, zwischen 150 und 200 Titeln liegen. Ich persönlich finde ja, dass das nicht so viel ist. Aber…

  • Die Mandel

    Hielte ich jedes Mal, wenn ich nichts Nettes zu sagen habe, den Mund, dann bestünde diese Rezension nur aus einem einzigen Satz. Dieser lautete: Solange das Buch um die Themen Brautwerbung, Heirat und Flucht kreiste, habe ich es recht gerne gelesen. Und der Rest wäre Schweigen. Aber so einfach ist…

  • Kühlfach 4

    Sascha Lerchenberg, genannt Pascha, wird vom Pech verfolgt: Erst findet er eine Frauenleiche im Kofferraum des Mercedes SLR, den er für den Autoschieber Olli klauen soll, und dann wird er auch noch zwei Tage später von einer Brücke gestoßen. Einfach so und ohne Vorwarnung. Sein Körper stirbt bereits kurz nach…

  • Taliban

    Die Sachbuch-Rezensionen auf Gretchenfrage häufen sich gerade. Nachdem Der Raub der Europa die Kunstpolitik von Achsenmächten und Alliierten unter die Lupe genommen hat, widmete sich das letzte Sachbuch, das ich gelesen habe, den Taliban. Welche Gruppierung sich hinter diesem Namen verbirgt, muss ich wahrscheinlich niemandem hier erklären; die meisten Erwachsenen…

  • Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte

    Warum wird ein Mensch zum Erzähler? Passiert das einfach so nebenbei oder gibt es Schlüsselerlebnisse, die einen Menschen der Literatur quasi in die Arme treiben? Eine pauschale Antwort auf diese Frage kann es vermutlich nicht geben. Wer jedoch eine sehr schöne (und gleichzeitig lehrreiche) Erklärung lesen möchte, dem lege ich…

  • Winter

    Wenn man dieser Tage einen Blick auf das Thermometer wirft, will man eigentlich gar nicht so recht glauben, dass wir bereits Anfang Januar haben. Über das Wetter wird natürlich oft und gerne geschimpft. Aber ich denke, dass sich der Winter dieses Jahr zu Recht vorwerfen lassen muss, dass er sich…

  • Der Tod des Teemeisters

    Einer der Gründe, wieso ich auf Gretchenfrage keine Klappentexte poste, ist, dass sie oft missverständlich formuliert sind und falsche Erwartungen wecken. Eine Rezension wie diese könnte darauf zwar aufmerksam machen. Aber sind wir doch mal ehrlich: Rezensionen werden in erster Linie von den Menschen gelesen, die das Buch bereits gelesen…