Links

  • Federkleid

    Nach acht Jahren wird Hotaru von ihrem Geliebten verlassen. Obwohl er sich in all dieser Zeit nie dazu hatte durchringen können, seine Ehefrau für sie zu verlassen, wird sie von seinem Entschluss, in den Schoß der Familie zurückzukehren, kalt erwischt und fällt in ein tiefes Loch. Rückblickend erzählt sie: „Ich…

  • Es wird mir fehlen, das Leben

    Ruth Picardie starb 1997 an Krebs. Sie wurde nur 33 Jahre alt und hinterlässt einen Mann und zwei Kinder. Es wird mir fehlen, das Leben zeugt von ihrem verbissenen Kampf gegen den Brustkrebs, den sie leider nur ein Jahr nach der Diagnose verlor. In Briefen an ihre Freunde sowie ihrer…

  • Der Raub der Europa

    „Der Turm der blauen Pferde“ von Franz Marc zählt zu meinen absoluten Lieblingsgemälden. Ich mag die Komposition und die Farben und würde mir aus diesem Grund gerne einen Kunstdruck über mein Bett hängen, um den „Turm“ auch im Alltag häufig betrachten zu können. Dabei kann ich mit Pferden eigentlich nicht…

  • Der weiße Neger Wumbaba

    Zuhören ist gar nicht so einfach, wie man gemeinhin denkt. Die Lauscher aufzusperren reicht oft nicht aus, um den Sinn eines gehörten Textes zu erschließen. Denn der Weg vom Sender in die Hörzentren des Großhirns ist lang und nicht jedes Wort übersteht ihn unbeschadet. Der Kontext vermag zwar manchen Verhörer…

  • Einschlafbuch für Hochbegabte

    Zählt ihr auch zu denen, die nachts lange wach liegen und, den Kopf voll Gedanken, auf den Schlaf warten? Ja? Dann ist das Einschlafbuch für Hochbegabte von Dietmar Bittrich vielleicht das richtige Buch für euch. Es wird euch nicht nur dabei helfen, die Zeit bis zum Einschlafen tot zu schlagen,…

  • Menschenrauch

    Wie schreibe ich über ein Buch, dessen Aussagekraft ich aufgrund meiner eigenen Unkenntnis nicht einschätzen kann? Diese Frage treibt mich um, seitdem ich Nicholson Bakers Menschenrauch gelesen habe. Ich würde eigentlich sehr gerne sagen, dass mir das Buch gefallen hat. Denn das hat es zweifelsohne. Wie der Erzähler die Zitate…

  • The Lace Reader

    Weil ihre geliebte Großtante Eva spurlos verschwinden ist, kehrt Towner Whitney in ihre Heimatstadt zurück. Seit dem Suizid ihrer Zwillingsschwester Lindley hat Towner Salem nicht mehr betreten und auch jetzt, 15 Jahre nach der Tragödie, fällt ihr die Heimkehr äußerst schwer. Körperlich geschwächt von den Nachwehen einer Gebärmutter-Entfernung sieht sie…

  • The Uncommon Reader

    „The Queen hesitated […]. She’d never taken much interest in reading. She read, of course, as one did, but liking books was something she left to other people. It was a hobby and it was in the nature of her job that she didn’t have hobbies. […] Hobbies involved preferences…

  • Speak

    Für Melinda steht das Wort nicht wie in der Bibel im Anfang. Es steht am Ende. Ein ganzes Schuljahr lang hat die Highschool-Schülerin darüber geschwiegen, was in ihr vorgeht. Doch nun bricht sie endlich ihr Schweigen. „Let me tell you about it“, sagt sie am Ende des Buches zu ihrem…

  • Das Kartengeheimnis

    Man nehme: – ein altkluges Kind, das kurz vor der Pubertät steht (ersatzweise: ein Jugendlicher mit der gleichen Eigenschaft) – ein (warum auch immer) fehlendes Elternteil – mysteriöse Briefe und Mitteilungen – eine Suche/Schnipseljagd, die mit eben diesen Briefen und/oder dem fehlenden Elternteil zusammenhängt – philosophisches Gesülze über den großen…